Oreo-Cheesecake-Eis

21. August 2014

Manches Mal surfe ich so durchs Internet auf der Suche nach tollen Ideen, die ich euch hier vorstellen kann. Der Grund für mein zielloses durch Seiten klicken ist, dass mich ab und zu die Kreativität verlässt. Es gibt Tage bei mir, da habe ich viele tolle Ideen und wenn ich dann einen neuen Post schreiben möchte bzw. Ideen dafür sammle fällt mir nichts ein. Ich bin nämlich schrecklich schreibfaul, denn ich habe fast nie ein Notizbuch dabei geschweige denn mein Handy in das ich meine Ideen reinhämmern kann. Deshalb bin ich immer wieder darauf angewiesen mich durch Seiten und Bilder zu klicken, um Ideen zu sammeln. Allerdings gibt es auch Tage an denen habe ich eine Idee und es fehlt nur an der tatsächlichen Umsetzung, deshalb bin ich auf der Suche nach möglichen Anleitung. Kennt ihr das auch, wenn ihr eine Idee habt aber euch die Umsetzung nicht ganz klar ist? So ähnlich war es bei dem heutigen Post auch, ich hatte eine Idee, aber war mir nicht so ganz sicher was dabei rauskommen soll. Bei dem heutigen Post hatte ich die folgenden Stichwörter im Kopf: Eis, Herzform, Oreo. 


Für das Oreo-Cheesecake-Eis benötigt ihr:

200 g griechischen Joghurt
200 g Frischkäse
1 Päckchen Vanillezucker
5 Oreo Kekse
1 TL Zitronensaft
Schokostreusel (zum verzieren)

1. Die Oreo-Kekse in eine Frischhaltetüte geben und mit irgendeinem festen Gegenstand zerbröseln.

2. Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und verrühren. Erst ganz zum Schluss die Oreo-Kekse dazugeben und unterrühren.

3. Die Mischung in Förmchen geben und in den Gefrierschrank stellen. Danach kann man die Eis dann noch mit Schokostreusel verzieren. Dazu am besten das Eis kurz für 5 min bei Raumtemperatur stehen lassen und dann entweder bestreuen oder in die Schokostreusel tauchen.


Und was noch ganz niedlich ist sind die süßen Herzchenformen, so goldig. Ich habe schon seit längerem danach gesucht, weil normale Förmchen kann ja jeder, aber Herzchenformen. Die hat nicht jeder... für alle die auch solche Förmchen haben wollen, die gibt es bei Amazon und sind auch für den Backofen geeignet. Also wird es im Winter dann wieder Küchlein in Herzchenform geben. Die Stäbchen sind übrigens von Nicolas Vahé und auch ganz süß. Oh mein Gott, das war jetzt zu viel süße, aber musste sein und deshalb müsst ihr da jetzt auch mal durch.  



You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Liebe Annemay,
    sieht das lecker aus! So eine Herzform ist ja mal wirklich was hübsches, da muss ich doch gleich mal stöbern gehen... Liebste Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Die Herzformen sind ja wirklich süß! :) Aber nach Eis ist mir bei dem Wetter draußen im Moment überhaupt nicht... :D

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Oreo und Eis, damit hat man mich sofort :-) Muss die unbedingt nachmachen, hab aber noch keine Förmchen.
    Liebste Grüße
    Karolina

    AntwortenLöschen
  4. Schöner Beitrag!

    Mit freundlichen Grüßen,
    Geena Samantha

    http://mintcandy-apple.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde Oreo Kekse so verdammt lecker, da kommt dein Rezept genau richtig! Super Idee, sieht toll aus!

    Liebe Grüße, Lisa
    von http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht sehr lecker aus! Ich liebe Oreo und als Eis ist das bestimmt super lecker! Auch deine anderen Rezepte klingen sehr lecker :)
    Dein Blogdesign ist wirklich wunderschön! Hast du das selbst gemacht?
    Liebe Grüße
    Jennie

    AntwortenLöschen
  7. Wow das sieht mega lecker aus. Ich liebe Oreos und dann noch als Eis. Yummy

    LG Sunny
    Lebenswert2014.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Hey ich finde deinen Blog echt toll, deshalb habe ich dich für den Liebster-Award nominiert. Wenn du Lust hast mitzumachen, würde ich mich freuen. :D Alle Infos findest du bei mir

    LG Isa :)
    http://isafortunatamente.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Anregungen und dank euch für euren lieben Kommentare!

Meine Leser