Ich backs mir: ein etwas anderer Erdbeer-Cheesecake

27. Mai 2014

Das Wetter der letzten Tage ist nun wirklich nicht ganz so überzeugend und da fällt es mir immer ziemlich schwer wirklich mal in Schwung zu kommen. Sobald morgens die Sonne nicht direkt in mein Zimmer fällt und ich muss trotzdem aufstehen laufe ich den ganzen Tag irgendwie neber der Spur. Ihr denk jetzt wahrscheinlich " und was macht Sie dann im Winter?" Da ist das eine völlig andere Sachlage, da stellt man sich darauf ein, dass es morgens noch dunkel ist. Man verlässt das Haus im Dunkeln und meist kommt man auch wieder im Dunkeln heim. Nicht wirklich erfreulich das Ganze, aber wenn wir ehrlich sind gewöhnt man sich daran. Was mich aber jetzt momentan aus der Spur bringt ist die Tatsache, dass am Abend die Sonne wunderschön hinter den Nachbarhäusern untergeht und am nächsten Morgen sieht es ganz anders aus. Die Wolken hängen tief und es schüttet wie aus Eimern. Ich mag Regen im Sommer und ich mag es bei Regen mich daheim in einer Decke einzukuscheln, aber dieses ständige hin und her von 25°C an dem einen Tag und 10°C am nächsten ist nicht meins. Vielleicht muss man einfach umdenken (ich versuche gerade die Kurve zu dem eigentlichen Thema zu bekommen). Genau das werden wir heute tun. Heute gibt es mal Cheesecake mit Erdbeeren in einer anderen Form. Man könnte es auch Erdbeeren mit Cheesecake nennen oder mit Cheesecake gefüllte Erdbeeren. 

Erdbeer-Cheesecake: Erdbeeren gefüllt

Bei der Mai-Aktion bei Clara von Tastesheriff gab es dieses Mal das Thema Erdbeeren. Oh Erdbeeren, diese kleinen Köstlichkeiten mit dem herrlichen süßen Geschmack. Ich liebe sie einfach und da ich ehrlich gesagt nicht nur einen schnöden Erdbeerkuchen backen wollte, sondern es etwas besonderes sein sollte habe ich lange gesucht und kam dann auf die Idee warum Erdbeeren auf dem Cheescake, wenn man die Cheescake-Masse auch in die Erdbeeren machen kann. Ich bin ehrlich, es ist das erste Mal das ich bei der "ich backs mir" Aktion teilnehme, deshalb fangen wir klein an. 

Erdbeer-Cheesecake: Erdbeeren gefüllt


Für die mit Cheescake-Masse gefüllten Erdbeeren braucht ihr für ca. 20 mittelgroße Erdbeeren:

20 mittelgroße Erdbeeren
200g Joghurt (1,5% Fett)
200g Frischkäse
50g Puderzucker
3 TL Zitronensaft
1 TL Vaniellezucker
1 Beutel Gelatine fix

1. Joghurt mit Handrührgerät oder Schneebesen glatt rühren. Anschließend die Gelatine unter rühren einrieseln lassen und mindestens 1 min weiter rühren.

2. Frischkäse, Puderzucker, Zitronensaft und Vanillezucker dazu und unterrühren.

3. Anschließend die Masse für ca. 30 min in den Kühlschrank stellen, damit sie fester wird.

4. Den Strunk der Erdbeeren vorsichtig entfernen, aber nicht zu viel oben abschneiden und nun über Kreuz vorsichtig einschneiden. Nun die vier Teile vorsichtig auseinander drücken. Wichtig dabei ist, dass die Erdbeere noch zusammen hängt.

5. Nun die Cheesecake-Masse mit einem Spritzbeutel vorsichtig in das Innere der Erdbeere spritzen und fertig sind die gefüllten Erdbeeren.

Ihr könnt natürlich auch normale Gelatineplatten nehmen, ich finde nur das Gelatine fix ziemlich praktisch, da man nichts erwärmen muss und es sich trotzdem gut löst.

Erdbeer-Cheesecake: Erdbeeren gefüllt

Mein Hase freut sich schon darauf die gefüllten Erdbeeren zu vernaschen, der steht die ganze Zeit schon hinter mir und wartet auf das Startsignal. Aber wenn ich es zu früh gebe, solang ich noch beschäftigt bin, werde ich nichts von dem Erdbeer-Cheescake abbekommen. Deshalb gibt es jetzt den Startschuss und ich flitze auch gleich in die Küche um welche zu vernaschen. Schönen Tag euch noch :)


You Might Also Like

10 Kommentare

  1. Wow. Eine tolle Idee und das sieht so toll aus!!

    Liebe Grüße, Lisa
    von http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, das ist ja mal eine gute Idee und es sieht sehr lecker aus, Nachahmenswert:-)))Liebe Grüße von Linde

      Löschen
  2. Davon hätte ich jetzt gerne welche! Welch schnell gemachte schöne Idee!

    Lieben Gruß Michéle

    AntwortenLöschen
  3. Witzige Idee und schön schnell gezaubert. Find ich klasse.
    Liebe Grüße
    Das Moos von http://moosteppich.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie lecker ! Sieht toll aus und diese Variante mag ich bestimmt auch, denn ich esse Erdbeeren nicht zerschnippelt oder püriert. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. oh das ist eine super tolle idee ;D ich liebe erdbeeren mit sahne ;)
    allerliebste Grüße
    deine Limi ♥
    von BUNTGEFLUESTER

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr schöner Beitrag :) Erdbeeren sind meine Lieblingsfrüchte und ich bin immer auf der Suche nach neuen Erdbeer-Rezepten. Diese Idee habe ich so wirklich noch nie gesehen und werde sie ganz bald nachmachen :)
    Liebe Grüße
    Isabell von http://sense-of-bliss.de

    AntwortenLöschen
  7. Hallo!
    Das sieht ja klasse aus!! :) ich mag so "Kleinigkeiten" sehr gerne!!!
    Liebe Grüße Conny
    http://www.wundersuess.at

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht ja wahnsinnig lecker aus!!!
    Toller Blog, hast eine neue Leserin :-)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Anregungen und dank euch für euren lieben Kommentare!

Meine Leser