Super toller Nutella-Mikrowellen-Tassen-Kuchen

3. März 2014

So nun sitze ich hier. In dem kleinen Gästezimmer bei meinen Schwiegereltern, da die dieses Wochenende mit besuchen dran sind. Nachdem wir letzte Woche bei meinen Eltern waren. Das einzige Problem was tut man wenn man kein WLAN hat.... den obwohl man einen Netzwerker hat geht natürlich das WLAN so gut wie nie und wenn dann für zwei Sekunden. Also schreibt man seinen Post einfach vor und stellt ihn online sobald das WLAN wieder da ist oder man macht mit dem Handy einen Hotspot und stellt es dann online.

Nutella-Mikrowellen-Tassen-Kuchen, schneller einfacher Schokokuchen

Auf alle Fälle muss man vorschreiben und das tue ich nun auch. Was ich euch heute vorstellen möchte ist ein kleiner Traum aus Schokolade und das beste dazu braucht man keinen Backofen (der ist ja schließlich kaputt, aber ein neuer ist schon in Aussicht). Und zwar handelt es sich dabei um einen, wie ihr in der Überschrift schon lesen könnt, Nutella-Mikrowellen-Tassen-Kuchen. Ich finde das hatte gerade sehr viele Bindestriche, aber so wird glaube ich am schnellsten klar um was es sich handelt. Den gibt es bei uns eigentlich immer genau dann, wenn abends nichts Süßes im Haus ist und man wahnsinnige Lust auf Süßes hat. Weil ich immer die Prämisse pflege, es darf keine Süßigkeiten daheim geben. Das hat den Grund, dass ich sonst die Finger nicht davon lassen kann und dann macht die ganze Sache mit dem "keine Kohlenhydrate am Abend" echt keinen Sinn... obwohl mit diesem Kuchen macht es auch keinen. Egal er ist super lecker und stillt innerhalb von wenigen Minuten die Lust auf Süßes schlagartig. 

Nutella-Mikrowellen-Tassen-Kuchen, schneller einfacher Schokokuchen


Was braucht ihr für diesen Nutella-Schoko-Traum:

Für 2 Portionen (also zwei Tassen):

4 EL Mehl
4 EL Zucker
3 EL Kakao
2 EL Nutella
3 EL Öl
3 EL Milch
ein Ei

Und nun ganz einfach alles verrühren, in zwei Tassen füllen (die Tassen sollen etwa 2/3 voll sein) und ab in die Mikrowelle für 3 Minuten bei 400 Watt.

Nutella-Mikrowellen-Tassen-Kuchen, schneller einfacher Schokokuchen

Auf alle Fälle ist das ein Träääuuuuummmmchen! Und für einen Schokoladenfreak wie mich einfach der Hammer. 

Tassen: IKEA
Servieten: fragt meine Mama :)

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Das sieht aber lecker aus. Muss ich vielleicht auch mal ausprobieren. Ich habe mich übrigens an einen neuen Blog gewagt und würde mich sehr über hilfreiche Tipps und Anregungen freuen. Wenn du also Lust und Zeit hast mich zu besuchen, würde es mich sehr freuen. Mich hast du bereits als Leserin dazu gewonnen. <3

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über nette Anregungen und dank euch für euren lieben Kommentare!

Meine Leser